Pflegekräfte, die nach den Richtlinien der ICW zu Wundexperten weitergebildet sind, brauchen eine regelmäßige Rezertifizierung. Wir informieren über die neuesten Standards und Möglichkeiten der Wundversorgung von akuten und auch chronischen Wunden.

Pflegekräfte, die in der Praxisanleitung von Auszubildenden tätig sind, benötigen nach § 4 Abs. 3 der PflAPrV berufspädagogische Fortbildungen im Umfang von mindestens 24 Stunden pro Jahr. Hierzu bieten wir Seminare mit aktuellen Themen für alle interessierten Praxisanleitungen an, um Sie dabei optimal zu unterstützen.

Alle unsere Seminare setzen ein bestimmtes Grundwissen voraus, können aber auch von Interessierten ohne vorherige Weiterbildung besucht werden.

Seminare

02.02.2021 Lernerfolg steigern durch den Einsatz von Spezialisten

Fortbildungstag für Praxisanleitungen

26.05.2021 Kulturelle Vielfalt - Auswirkungen auf die Praxisanleitung

Fortbildungstag für Praxisanleitungen

09.06.2021 Musizieren und tanzen

Im Alltag mit demenziell veränderten Menschen

17.06.2021 Vernetzung der Lernorte Theorie und Praxis für Praxisanleitungen mit Fortbildung

Reflektieren der generalistischen Ausbildung

21.06.2021 IAD vs. Dekubitalgeschwür vs. Intertrigo

Was macht den Unterschied?

05.07.2021 Erfolgreich Fähigkeiten vermitteln - Problemorientiert lernen in der Praxis

Fortbildungstag für Praxisanleitungen

27.10.2021 Die Wunde brennt!

Infektionsmanagement

22.11.2021 Wunddokumentation einfach und praxisnah

Aspekte der Wundreinigung