Kinder psychisch kranker Eltern

besondere Herausforderungen im pädagogischen Alltag

Kinder psychisch oder suchtkranker Eltern sind oft auf sich alleine gestellt und fühlen sich überfordert, bei den Eltern sind die eigenen seelischen Belastungen so groß, dass sie keine Zeit und Reserven haben, ihren Kindern die nötige Hilfestellung geben zu können.

Die Gefühle der Kinder fahren Achterbahn, pendeln zwischen Angst, Liebe, Wut und Verzweiflung. Sie sorgen sich um ihre Eltern, suchen die Schuld bei sich und erleben sich als unsicher und hilflos. Aus Scham wird versucht, das alles unter der Decke zu halten.

Inhalte

  • Auswirkungen der Erkrankung auf das Kind, die Eltern und das soziale Umfeld
  • Mögliche/passende Hilfen für das betroffene Kind im eigenen Wirkungskreis
  • Sinnvolles einbeziehen des Umfeldes
  • Stärkung der elterlichen Kompetenz
  • Gefährdungen des Kindes erkennen und handeln

Termin

Dienstag, 09. März 2021 bis Mittwoch, 10. März 2021
von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Ort

Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564  Neuendettelsau

Kosten / Dauer

190,00 EUR / 2 Tage

Dozent/in

Fritz Grau

Seminarorganisation

Monika Naaß