Haftungsrecht für Einrichtungsleitungen (Achtung fällt aus)

Im Pflegebereich treten im Bereich der Leitungs- und Führungskräfte vielfältige rechtliche Fragestellungen auf. Inhalt dieser Fortbildung sollen die Vermittlung und Auffrischung rechtlicher Grundlagen aus den Bereichen Arbeits-/Betreuungs-/Unterbringungs-, sowie Haftungsrecht sein. Diese werden anhand aktueller rechtlicher Fragestellungen und Praxisbeispielen erläutert.

Die Fortbildung nimmt einerseits Bezug auf die (Leitungs-/Führungs-) Rolle innerhalb der Struktur der Einrichtung und deren Mitarbeiter (Delegation/Weisung/Haftung), andererseits soll das Verhältnis zum Bewohner/Patienten betrachtet werden. Ergänzend werden grundlegende Informationen zum neuen Pflegeberufegesetz vermittelt.

Inhalte

  • Rechtsfragen im Verhältnis zu Kollegen/Mitarbeitern und Vorgesetzten
  • Überblick Organisationsformen/Unternehmensstrukturen
  • Grundlagen des Arbeitsrechts
  • Delegation von Tätigkeiten
  • Weisungsrecht und Verantwortlichkeiten
  • Rechtsfragen im Verhältnis zu Bewohnern/Pflegebedürftigen und deren Angehörigen
  • Betreuungs- und Unterbringungsrecht
  • Haftungsrecht (zivil-/strafrechtlich)
  • Neues Pflegeberufegesetz – Reform der Pflegeausbildung

Termin

Montag, 28. September 2020
von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Ort

Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564  Neuendettelsau

Kosten / Dauer

195,00 EUR / 1 Tag

Leitung

Tobias Filmer

  • Dozent DiaLog
  • MPH Public Health, B.Ed. Gesundheits- und Pflegewissenschaften/Englisch, Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Tobias.Filmer@diakoneo.de

Seminarorganisation

Claudia Barkholz